Norma Raimondi

Norma Raimondi – Argentinien:

Dozentin, Artistic Director, Gründerin

Mit 19 Jahren schließt sie eine Ausbildung als Diplom-Tanzlehrerin in Ballet und Modern Dance an der Escuela Nacional de Danzas in ihrer Heimatstadt Buenos Aires ab.

In Córdoba ruft die Tänzerin kurze Zeit später das Centro de Estudios de la Danza ins Leben und macht durch preisgekrönte Choreographien auf sich aufmerksam. Auf Wunsch der Universität zu Córdoba gründet sie Argentiniens erste Hochschule für Choreographie und Tanz und übernimmt die Leitung des „Ballet-Taller de la Universidad de Córdoba“. Vier Jahre später reist Norma Raimondi als Stipendiatin des Goethe-Instituts und des Internationalen Theater-Instituts am Tanzforum der Kölner Oper erstmals nach Deutschland. Nach einem weiteren Engagement als Leiterin einer Tanzkompanie in Köln bleibt sie endgültig in der Rheinmetropole und initiiert 1993 das „Ensemble CoinciDanceCoeln“.

Seitdem unterrichtet sie auch Tango Argentino, den sie seit ihrer Kindheit mit Leidenschaft tanzt, und gründet 1996 gemeinsam mit ihrem Mann Raúl Quiroga „Die Gewölbe Kölns“ und den „Don Tango Club“, in dem sie u. a. für die Leitung und den Unterricht verantwortlich ist.

 

Lebenslauf – Deutsch

Norma Raimondi, Curriculum Vitae – Español